Das kannste den Spatzen geben

Es ist sehr warm. Ganz mein Wetter. Trotzdem kann ich es nicht genießen.
Frühmorgens aufgewacht mit Kopfschmerzen. Getrunken, weitergeschlafen.
8 Uhr aufgewacht und gewusst, ich muss aufstehen. Kopf muss hoch.
Noch was getrunken, aber kein Appetit auf Kaffee oder sonstiges Frühstück.
Kraftlos, lustlos, der Kopf lähmte alles.

10 Uhr eine halbe No.val.gin. Hat nix gebracht.
Bissel Wäsche gewaschen, rumgesurft, sonst keine Änderung.
14 Uhr noch eine No.val.gin, diesmal eine ganze.
15 Uhr noch JHP (Japanisches Heilpflanzenöl) auf die Stirn und ab ins Bett.
Bis 17 Uhr geschlafen.
Erster Gedanke: Kopf tut immer noch weh.

Ich nehme jetzt keine Tabletten mehr. Aber der Tag ist gelaufen und außer 2 Maschinen Wäsche zu starten und in den Trockner umzuladen, habe ich heute nichts geschafft.
Doch, ich war nach dem Schlafen so verschwitzt, habe geduscht. Und jetzt habe ich ein Problem, denn ich muss meine Haare kämmen und trocknen. Sooo anstrengend heute. Und nicht angenehm, an dem schmerzenden Kopf rumzuwirtschaften.

Wäsche waschen und Duschen als Highlights des Tages. Prima. Den kann man wirklich den Spatzen geben. Oder sonstwem. Ich will ihn nicht mehr!