Tagesrückblick 25.08.2019

Mit Kopfschmerzen aufgewacht, total unausgeschlafen gefühlt. Halbe Tablette dagegen genommen.
Gefrühstückt, sonstige Medis genommen.
Rumvegetiert. In Blogs kommentiert, das hat abgelenkt.
JHP auf die Stirn schmieren lassen, wieder schlafen gegangen.

2,5 Stunden später wieder mit Kopfschmerzen aufgewacht.
Was gegessen, die andere halbe Tablette genommen.
Einen Weg mit dem Auto erledigt, ging besser als erwartet.
Zu Hause wieder rumvegetiert. Außer Kommentieren und Lesen ging nix.
Was gegessen, im Garten gegossen, auf dem Balkon gegossen.
Abendmedis genommen.
Abendspaziergang gemacht.

Gegen 22 Uhr gingen die Kopfschmerzen weg und kehrten meine Lebensgeister zurück.
4 Schrankfächer umgeräumt, alte Briefe aussortiert, alles andere neu sortiert, nebenbei gebloggt.

Das Leben fühlt sich jetzt ganz anders an, aber nun ist der Tag auch wieder zuende.
Hoffentlich geht es morgen, am Montag, wieder normal weiter. Ohne Kopfschmerzen. Die lähmen einfach nur.

11 Kommentare zu „Tagesrückblick 25.08.2019

  1. Mir reicht schon eine Stunde mit Kopfschmerzen am Morgen, wenn ich am Tag zuvor mal wieder zu wenig getrunken habe. Ich möchte mir nicht vorstellen, wie sich das anfühlt, den ganzen Tag damit verbringen zu müssen … 😦

    Gefällt 3 Personen

        1. Ja, das geht mir auch so. Oft hilft mir auch der Kaffee, darum stehe ich immer erstmal auf und frühstücke. Wenn ich ein Schmerzmittel nehme, dann nur Novalgin, weil das die Organe nicht so angreift. Was anderes darf ich gar nicht nehmen.
          Diesmal ist hier übrigens die Luft so geladen, dass sich örtliche Gewitter bilden. Bestes Kopfschmerzwetter also, nun wundert mich der gestrige Tag nicht mehr.

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s