Tag der Freude #7


Quelle: Bild von congerdesign auf Pixabay, Bearbeitung von mir

Dienstag ist immer der Tag zum In-mich-gehen. Dann überlege ich mal in Ruhe, welche positiven Dinge passiert sind, und mache mir diese bewusst. Diesmal ist es mir nach einem schwierigen Tag nicht so leicht gefallen. Besonders deshalb ist dieser Tag so wichtig.

Ich freue mich, dass…

  • E. meine neuentdeckten und selbst gemachten Fladenbrote geschmeckt haben
  • es nochmal ein schöner, sommerlicher Tag war, an dem der Abend sogar zu einem Spaziergang in den Sonnenuntergang einlud
  • ich endlich dazu gekommen bin, die Familie aus der Flüchtlingsunterkunft in unserer Gegend freundlich zu begrüßen
  • meine kleine Nichte mit 14 Monaten schon Treppen steigen kann und sich für Bücher interessiert
  • bei meinen Eltern momentan alles super läuft und ich mir keine Sorgen um sie zu machen brauche

Na, das war ja doch einiges. Ich hoffe, dass ihr auch Grund zur Freude hattet, auch wenn sich das Positive manchmal ziemlich versteckt!

Liebe Grüße

Werbung

5 Kommentare zu „Tag der Freude #7

  1. Heute habe ich einen Durchhänger, alles ist doof und ich habe das Gefühl auf der Stelle zu treten. Aber wenn ich mir meine Highlights der letzten Tage ansehe, dann habe ich da überwiegend positives notiert.
    Ich glaube ich behalte das bei!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s