Freitagsfüller #544

Nach einer Woche Auszeit ist es heute wieder Zeit für den Freitagsfüller!

Der Freitagsfüller ist ein Lückentext, meine „Füllungen“ sind fett geschrieben. Das Original gibt es wie immer bei Barbara und diesen Freitagsfüller findet ihr unter diesem Link.

1. Ich vermisse habe auf Reisen immer mein Kopfkissen vermisst. Inzwischen nehme ich es mit, auch ins Krankenhaus.

2. Mein derzeitiges Wohlbefinden könnte besser sein.

3. Mein Handy kleines Tablet ist zu einem wichtigen Begleiter für mich geworden. In erster Linie lese ich darüber im Internet, spiele kleine Spielchen und halte den Kontakt zu meiner verstreuten Familie.

4. Herbstlaub leuchtet in verschiedenen Farben – in rötlich-braunen Tönen oder in Gelb.

5. Schnarchen ist der Hauptgrund, dass E. und ich getrennt schlafen.

6. Einen Pfundstopf zu kochen, steht in der Liste meiner nächsten Kochvorhaben ganz oben.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________ und Sonntag möchte ich _________ werde ich mich in erster Linie um meinen Magen kümmern!

Ich wünsche ich euch allen ein hoffentlich erholsames Wochenende! Bestimmt verbringen es ganz viele auf der Couch, weil das Wetter so arg herbstlich ist…
Liebe Grüße von mir!

PS: Wenn auch ihr den Freitagsfüller ausfüllt, dann schreibt mir eure Links zu euren Texten oder auch den ganzen ausgefüllten Lückentext gerne wieder in die Kommentare – ich finde das sehr interessant!

2 Kommentare zu „Freitagsfüller #544

  1. Ich nehme mittlerweile auch auf Reisen, die mehr als zwei Nächte dauern mein Kopfkissen mit. Es schläft sich einfach besser.

    Und das mit dem Schnarchen ist echt so ein Problem. Wir tun es gegenseitig, zwar nur sporadisch, aber dann stört es. Wir versuchen gegenseitig, so zu liegen, dass es möglichst nicht passiert. Was letztendlich die eigene Schlafqualität einschränkt. Wecken wollen wir den Partner auch ungern (reicht schon, wenn man selbst wach wurde) und selbst Ohrenstöpsel helfen da nicht immer.

    Schon aus dem Grund bleibe ich heute gerne noch einen Abend auf dem Campingplatz, während die Holde bereits nach Hause fährt. Eine Nacht, wo ich maximal durch das eigene Schnarchen geweckt werden kann. 😆

    Gefällt 1 Person

    1. Oh, dann hoffe ich, dass du trotz des Sturms eine gute Nacht hast!

      Was du vom Schnarchen erzählst, kenne ich auch so. Allerdings war ich diejenige, die dauernd wach war. Irgendwann waren wir beide nur noch gestresst und haben deshalb testweise getrennt geschlafen. Das war so erholsam, dass es so blieb. 😉

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s