Freitagsfüller #554

So, einigermaßen PC-fit kann ich mich nun dem Freitagsfüller widmen. War gar nicht so leicht heute und Magen und Kopf spinnen noch etwas. Es wird aber besser! Also, auf geht’s…

1. Heute am Nikolaustag war vorgezogenes Wochenende, weil das eigentliche Wochenende durch E.s Termine immer wieder unterbrochen wird.

2. Ich habe keine guten Erinnerungen an handgestrickte Socken. Oma und Tante wollten mich damit beglücken, Letztere auch mit „Bettschuhen“, aber sobald ich schwitze, kribbelt und krabbelt die Wolle an meinen Füßen.

3. Mein absoluter Lieblingsfilm in der Adventszeit ist „Täglich grüßt das Murmeltier“. Außerdem gucke ich alte DEFA-Märchenfilme ganz gerne, z.B. „Die Geschichte vom kleinen Muck“. Auch die alten Sindbad-Filme kommen dann wieder gut bei mir an.

4. In diesem Jahr habe ich zum ersten Mal keinen eigenen Adventskalender. Da ich am 1. Dezember Geburtstag habe, war das bisher immer ein willkommenes Geschenk. In diesem Jahr hat keiner dran gedacht, drum freue ich mich über die Kalender hier in den Blogs umso mehr!

5. Bei uns zu Hause wurde manchmal schon im November Weihnachtsmusik gehört.

6. Die von letztens sind alle, ich glaube, ich muss nochmal Plätzchen backen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine schöne Runde ELEX (PC-Rollenspiel), morgen habe ich geplant, den Weihnachtsbaum aufzustellen und Sonntag möchte ich den Weihnachtsmarkt in Speyer besuchen! Natürlich immer unter dem Vorbehalt, dass es mir gut geht. Das schwankt momentan leider sehr.

Ich wünsche euch ein schönes zweites Adventswochenende und bin gespannt auf eure Freitagsfüller, die ihr gerne wieder hier verlinken dürft (oder gleich den ganzen Text hinschreiben, ich finde die Füllungen auch ohne Fettschrift)!

Zur Erklärung: Der Freitagsfüller ist ein Lückentext, meine „Füllungen“ sind fett geschrieben. Das Original gibt es wie immer bei Barbara und diesen Freitagsfüller findet ihr unter diesem Link.

Liebe Grüße

15 Kommentare zu „Freitagsfüller #554

  1. Guten Abend liebe Hoffende 😉

    Ich mag selbst gestrickte Socken, leider hab ich niemanden mehr der das für mich übernimmt *gg* Oh ja, Bettschuhe hat mir meine Oma auch mal gestrickt, in Rosa natürlich. *gg*
    Oh, das tut mir leid. Dann nachträglich noch alles Gute zum Geburtstag und möge das kommende Jahr viele schönen Momente für dich bereit halten. *umarm* Ich hätte schon mal gerne einen oder weich, vielleicht vermag ich es nächstes Jahr mal.
    Dann wünsch ich dir nur noch viel Spass heut Abend beim Zocken, morgen beim Weihnachtsbaum aufstellen und Sonntag schöne zeit auf dem Weihnachtsmarkt 😉
    Liebe Grüsse, Alexandra

    Gefällt 2 Personen

        1. Mit Streaming kenne ich mich gar nicht aus, deshalb weiß ich auch nicht, was da böse ist. *grins*
          Ich bin da wohl mit dem klassischen Fernsehprogramm etwas altmodisch, aber es hilft auch, nicht zuviel zu gucken. 😉

          Gefällt 1 Person

          1. Es gibt legale Streamingseiten wie Netflix usw. und illegale. Netflix haben wir auch, aber die haben echt wenig Filme, besonders Klassiker fehlen da oft.
            Auf jeden Fall guck ich lieber zu Hause. Im Kino war ich vor Jahren das letzte Mal. Ich mag es nicht mit fremden Leuten Filme zu schauen.

            Gefällt 1 Person

            1. Ja, das geht mir auch so. Das müssen dann schon sehr besondere Filme sein. Wobei, mit meiner Immunsuppression ist mir das bisher zu riskant gewesen. Zu viele Leute, zu viele Keime. Die Couch ist definitiv gemütlicher und ungefährlicher. 😉

              Gefällt 1 Person

  2. Mit „Elex“ müsste ich mich auch mal wieder beschäftigen. Aber beim ersten Versuch habe ich – ohne zu sehr ins Detail zu gehen – einen Fehler begangen, der dazu führte, dass ein Stadtbewohner mit hoch erhobener Klinge hinter mir her rannte. Wenn man dem entkommen ist, sollte sich das Problem erledigt haben, könnte man meinen – aber der kommt immer wieder, meistens, wenn man wenigsten mit ihm rechnet. Das nervt kolossal! 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Eiii… Deswegen sollte man mehrere Spielstände anlegen, am besten vor Diebstählen oder entscheidenden Gesprächen… Dann kann man den Fehler mit einem früheren Spielstand einfach nicht nochmal machen. 😉

      Mir war’s beim ersten Durchgang kurz vor dem Ende zu schwer, ich hatte mich auch etwas verskillt und nicht gewusst, dass es manchmal besser ist, einfach zu rennen. 😉

      Beim zweiten Versuch (zugegeben nach längerer Zeit) weiß ich jetzt schon besser, was ich tue. Erfahrungsgemäß wird aber erst der dritte Ansatz richtig gut und führt bis zum Ende. 🙂

      Liebe Grüße und: Mach’s einfach nochmal! 😉
      die Hoffende

      Gefällt 1 Person

  3. Auch von mir nachträglich alles Gute zum Geburtstag.
    Ich freue mich das es dir wieder besser geht 🙂
    Mein Lieblingsweihnachtsfilm ist übrigens „Drei Nüsse für Aschenbrösel“.
    Ich wünsche dir einen schönen Samstag.
    Monika

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Hoffende,
    hoffe, es geht dir gut genug für den Weihnachtsmarktbesuch. Den Markt kenne ich nicht, aber Speyer ein wenig – das ist bestimmt eine sehr heimelige Atmosphäre dort.
    Ach ja, und „Täglich grüßt das Murmeltier – den Film kenne ich auch, hab ihn aber schon ewig nciht mehr gesehen.
    Liebe Grüße zu dir
    Judith

    Hier https://mutigerleben.wordpress.com/2019/12/06/freitags-fueller-21-die-zeit-laeuft/ findest du meinen FF

    Liken

    1. Liebe Judith,
      gut genug geht es mir magentechnisch wieder. Hauptsache, der Kopf spielt mit und vor allem das Wetter. Wenn es wirklich so stürmisch wird wie angesagt, verschieben wir es lieber.
      Liebe Grüße zurück
      die Hoffende

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s