Spruch des Tages #8

„Schuld ist einer der machtvollsten Hebel,
um Menschen zu kontrollieren.
Wenn ihr lebendige Beziehungen erfahren wollt,
verzichtet darauf, ihn anzuwenden.“

Veit Lindau

Es geht noch etwas weiter, hier noch eine kleine Ergänzung, die ich für wichtig halte:
„Schuld und Scham sind die schwächsten Energiezustände des Menschen. Wenn es jemanden gelingt, dich schuldig fühlen zu lassen, hat er dich energetisch im Griff. Da die meisten unserer Eltern, viele Autoritäten und die Kirche diesen Machthebel regelmäßig anwendeten, ist es verständlich, dass es auch uns später in unseren erwachsenen Beziehungen passiert.“

Und nun denke ich über das nach, was ich in Beziehungen erlebe und erlebt habe.

10 Kommentare zu „Spruch des Tages #8

    1. Ja, es ist anerzogen. Das hat was mit der Pädagogik vergangener Zeiten zu tun, die jahrhundertelang angewendet wurde und sich erst in den letzten Jahrzehnten ändert – mit zunehmenden Erkenntnissen über die menschliche Entwicklung. Früher ging es darum, dass man funktionieren musste. Heute sollen Kinder lernen, sich zu entfalten. Das ist ein ganz anderer Ansatzpunkt. Aber wir, die Alten, tragen diese eingeredet Schuld noch mit uns. Wenn man jemandem Grund zu Kritik gegeben hat, war man nämlich nicht brav. Auch noch als Erwachsener. Und diese „Schuld“ spürst du dann.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s