Meine Woche (KW 12/2020)

Getroffen: den Herrn von oben, meine Psychotherapeutin

Gemacht: Haushaltskram, Wäsche gewaschen, am PC gespielt, gehausmeistert, Spaziergänge mit E. unternommen, mit der Schwiegermutter telefoniert, Bilder bearbeitet, gekocht, mit Eltern und Schwester gewhatsappt, gebloggt

Gewesen: zu Hause, im Autohaus, bei der Psychotherapie

Gesehen: herrlichen Sonnenschein, wunderschöne Blumen, Wildbienen, Hummeln, eine kleine Eidechse, „Akte X“ (Serie), „Medical Detectives“ (Krimi-Doku-Serie)

Gehört: Meisen, den Gesang einer Blaumeise, Lieder der Amseln, Vogelgezwitscher am Morgen, Vogelgezwitscher am Abend (beides sooo schön!), Summen der Bienen und Hummeln im Marillenbaum, Kindergequieke

Gelesen: im Jahrhundert- und Jahrtausendkalender von Wikipedia

Gespielt: Fallout 4, Die Sims 4

Gegessen: Toast mit Leberwurst, Toast mit Erdbeermarmelade, Toast mit Wildpaté, Maultaschenpfanne, gemischtes Obst aus der Dose, Süßkram. Sehr ungesund und unregelmäßig diese Woche, aber eh – kann auch mal sein!

Genascht: Duplo, Fruchtbonbons, Nimm 2, Chips Western Style, Knoppers Nussriegel

Getrunken: Kaffee, ACE-Saft, Wasser

Gekauft: nix Besonderes

Gesucht: Zubehör zum Bauen eines Insektenhotels

Gefunden: innere Ruhe

Gefühlt:
– negativ: müde, nicht wahrgenommen, ängstlich
– positiv: entspannt, zufrieden

Gelacht: ja

Geweint: nein

Gelitten: an Kopfschmerzen, aber wirklich gelitten war das nicht, dafür waren sie nicht schlimm genug. Huch? Habe ich wirklich nicht gelitten diese Woche? Ich glaub’s ja nicht!

Genossen: Die Ruhe draußen! Endlich mal nicht ständig Autos, Gelaber, Autobahngerausche… Wie an den doppelten Feiertagen, nur ohne Feiertage.

Gefreut: über das Vogelgezwitscher und das blühende Bäumchen vor der Tür und den Frühling und überhaupt! Ich liebe es!

Gedacht: Die Leute, die da zu Hauf in den Städten und an den Flussufern waren – die haben’s nicht kapiert.

Gefragt: Wie wohl die Psychotherapie per Video werden wird?

Gemessen: Schritte (naja)

Geplant: Mein nächstes Insektenhotel baue ich selbst!

Fazit: Eine ruhige, angenehme Woche.

Die Idee für diesen Rückblick habe ich bei LutzBs Blog Magic Landscapes gefunden. „Meine Woche“ ist für mich zu einer Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübung geworden. Das Ausfüllen hilft mir dabei, mich erinnern zu können und ein besseres Ich-Gefühl zu haben. Danke für die Inspiration, Lutz!

2 Kommentare zu „Meine Woche (KW 12/2020)

  1. Hey meine Liebe!

    Scheint ja wirklich ne tolle Woche gewesen zu sein, ausser das mit den Kopfschmerzen, auch wenn sie nicht so schlimm waren, blöd ist es dennoch.

    Dann wünsch ich dir beim Basteln viel Spass! Die Insekten wird’s freuen 🙂

    Ich wünsch dir eine weitere angenehme Woche und geniesse den Stillstand zur Zeit!

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    Meine Woche – https://gedankenfluege.ch/meine-woche-kw-12-20/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s