Angst

Samstag mit Schwester und Nichte spazieren gewesen.
Sonntag hat Nichte eine Zyste.
Montag ist sie im Krankenhaus.
Tests auf Toxoplasmose (einige Katzen im Haushalt) und auf Tuberkulose (ist geimpft).

In meinem Kopf dreht es sich. Wenn es etwas davon ist: Hätte ich mich anstecken können? Ständig horche ich in mich hinein, ob etwas ungewöhnlich ist, komme nicht zur Ruhe, konnte kaum schlafen.

Freitag habe ich Psychotherapie. Ich muss unbedingt reden. Nach jedem Treffen eine gedachte Inkubationszeit auszuhalten, ob die Kleine was gehabt haben könnte, das ich jetzt haben könnte – das kann es ja nicht sein. Die Zeit, bis Klarheit herrscht, wird wieder wie in Trance vergehen. Ablenkung um jeden Preis, Leben ohne Inhalt.