Freitagsfüller #618

Ich bin diesmal froh, dass ich rechtzeitig aus dem Bett gekrabbelt bin, um hier was zu schreiben. Ich wurde gestern gegen Corona geimpft und bin sooo müde… Außerdem tut mir noch der obere Teil meines Oberarms weh, als hätte mich einer geboxt. Die üblichen Kopfschmerzen kamen heute nachmittag (wahrscheinlich durch’s Wetter) dazu. Aber sonst geht’s mir gut, ich hatte Schlimmeres erwartet!
Also nun, willkommen zum…

1. In der vergangenen Woche lief der Countdown für meine Corona-Impfung. Donnerstag war ich endlich dran.

2. E. und ich sind verbunden für’s Leben.

3. Es geht doch nichts über Zeit zum Regenerieren, wenn man sie braucht.

4. Salami darf ich nicht essen (Rohwurst), dabei duftet sie immer so verführerisch.

5. Schmeckt man Essen nicht ab, kann das ganz schön in die Hose gehen.

6. Bei so mancher Frau, die am Tag unendlich viel schafft, frage ich mich: Wie macht sie das?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, weil ich nach der Impfung so unsagbar müüüde bin, morgen habe ich geplant, weiter auszuruhen, und Sonntag möchte ich möglichst wieder meinem normalen Leben nachgehen (wahrscheinlich einiges an Hausarbeit aufholen) und spazieren gehen.

Liebe Grüße

Zur Erklärung: Der Freitagsfüller ist ein Lückentext, meine „Füllungen“ sind fett geschrieben. Das Original gibt es wie immer bei Barbara und diesen Freitagsfüller findet ihr unter diesem Link.

8 Kommentare zu „Freitagsfüller #618

  1. Geht mir auch so, dass ich mich bei manch Einer frage: Wie schafft sie das? Ich brauche auch immer meine Ruhepausen. So richtig viel schaffen kann ich auch nicht an einem Tag. Mittags schlafe ich meistens, wenn ich mal frei habe. Aber was solls, geht auch so.

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Hoffende,
    wie schön, dass du inzwischen geimpft bist. Ist die Müdigkeit noch so groß? Und dass der Arm wehtut, das kennen ich von der Grippeimpfung.
    Dein 2 gilt auch für mich – und bei 3 sehe ich mich kräftig nicken.
    Ansonsten gehöre ich zu den frauen, die an manchen Tagen unglaublich viel schaffen – und zwar ohne Perfektionismus – aber, wenn es läuft, dann läuft es auch.
    Wünsche dir ein feines WE
    herzlich
    Judith

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Judith,
      heute ist schon wieder alles gut. Keine Schmerzen und nur die übliche Müdigkeit, die bei mir ja Dauergast ist.
      Ja, wenn ich manchmal dein Wochenendprogramm lese, frage ich mich tatsächlich oft: Wie schafft sie das? Aber wenn du dich damit wohl fühlst und keinen Stress hast, ist das absolut okay – wir Menschen sind eben nicht alle gleich. 🙂
      Liebe Grüße und einen schönen Abend
      die Hoffende

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s