Ratlos und geschmacklos

Da schickt mein Schwiegervater ein Schwurbelvideo an E., in dem es um Corona und die Impfungen, um die Weltherrschaft, die Dezimierung der Bevölkerung geht. Und dass Geimpfte in Zukunft eine große Gefahr für die ganze Menschheit seien.

Wir haben uns erstmal nur ratlos angeguckt.

Dann habe ich gesehen, dass ich das Video auch bekommen habe.

WAS will mein Schwiegervater mir damit sagen? Dass ich als Geimpfte nun gefährlich für ihn bin und mich nicht mehr blicken lassen brauche? Dass ich jetzt was in mir drin habe, dass TOTAL schädlich ist? Dass die Impfung ein großer Fehler war?

Ich glaube, ich rufe erstmal nicht mehr dort an. Mir kommentarlos so ein Angst machendes und Gräben ziehendes Video zu schicken, ist, um es harmlos auszudrücken, mal richtig geschmacklos.

23 Kommentare zu „Ratlos und geschmacklos

  1. ich kenne deinen schwiegervater nicht… und wie ihr allgemein zu ihm steht. kritik zu den corona-maßnahmen und auch den impfungen muss erlaubt sein.
    aber so, wie du es sagst, hatte das video wohl eher abwegiges verschwörungs-geschwurbele zum inhalt. es gibt einige menschen, die auf diesem tripp sind… wenn man ganz anderer meinung ist, spart man in gesprächen das thema corona besser aus. falls vorher ein guter kontakt zum schwiegervater bestand, würde ich den deswegen nicht einseitig abbrechen.

    Gefällt 2 Personen

    1. Mein Schwiegervater springt schon immer auf jegliche Verschwörungstheoriezüge auf. Unser Verhältnis ist eher angespannt-freundlich, es war schonmal jahrelang Funkstille zwischen uns (seine Frau eingeschlossen). „Gut“ kann man den Kontakt so nicht nennen. Eher reißen wir uns zusammen. Wir müssen um viele Themen Bögen machen (Politik, Ausländer etc.), jetzt auch noch die Impfungen.
      Gegen Kritik habe ich nichts und ich akzeptiere, wenn jemand eine andere Meinung hat als ich. Aber ich habe was gegen Missionierung und wenn sich jemand anguckt, wie ich mich impfen lasse und mir erst hinterher sagt, wie gefährlich das in seinen Augen ist. Ich habe auch was gegen kommentarlos geschickte Videos…
      Jedenfalls ist hier eine Stresssituation entstanden. Ich habe ihm jetzt freundlich mitgeteilt, dass ich mich lieber auf meine Fachärzte verlasse und ihn bitte, mir solche Videos nicht mehr zu schicken.
      Es ist nicht so einfach.

      Gefällt 3 Personen

        1. Danke. Er hat mir das Video aus Versehen geschickt, wie er schrieb, und sich entschuldigt. Für uns beide ist nun klar, dass wir über das Corona- und Impfthema auch nicht mehr reden sollten.

          Gefällt 1 Person

    1. Generell hast du recht, aber ich kenne ihn ja schon etwas länger. Er findet genau richtig, was in diesem Video gesagt wird, und ist der Meinung, ich müsste das unbedingt auch wissen – soviel zu seiner Motivation.
      Dass er sich allerdings in Ruhe ansieht, wie ich mich impfen lasse und mir hinterher über dieses Video erklärt, für wie gefährlich und falsch er das hält, ist mir unverständlich.
      Unser Verhältnis ist nicht sooo dolle, deshalb frage ich lieber nicht nach Einzelheiten. Es könnte eskalieren und ich möchte nicht eine weitere jahrelange Funkstille riskieren.
      Ich habe ihm jetzt mitgeteilt, dass ich mich lieber auf meine Ärzte verlasse und er mir bitte nicht mehr solche Videos schicken möchte. Mal sehen, ob noch irgendwas passiert.
      Liebe Grüße und danke für deine Gedanken!
      die Hoffende

      Gefällt 1 Person

  2. Solche Schwurbelvideos übertreiben und polemisieren leider maßlos, weshalb sie auch kaum jemand ernst nehmen kann. Allerdings steckt dahinter ein wahrer Kern:
    An diesen genetischen Impfstoffen wird bereits seit vielen Jahren geforscht, natürlich nicht an dem gegen Covid, aber gegen andere Krankheiten. Es wurden damit auch schon Langzeitstudien durchgeführt und bei diesen Langzeitstudien kam es stets zu einer ernstzunehmenden Impffolge, nämlich einer Umkehrreaktion. Diese bedeutet, daß die Betroffenen noch empfänglicher und anfälliger für das Virus wurden. Aus diesem Grund wurden alle vorherigen genetischen Impfstoffe auch nie zugelassen. Dieser Corona-Impfstoff nun hat eine Notzulassung ohne Langzeitstudien erhalten. Aus diesem Grund weiß niemand, ob auch hier entsprechende Folgen auftreten können oder werden. Und falls diese Umkehrreaktionen auftreten, weiß auch niemand, wie stark sich das dann allgemein auswirken wird. Aber im Worst-Case-Szenerio könnte es tatsächlich so sein, daß wir künftige Pandemien herbeiimpfen, weil ein Großteil der Menschen noch anfälliger geworden ist und in diesem Szenario wären dann die Geimpften die Gefährder, weil sie ja die Krankheit viel schneller bekommen und weitergeben können. Wie gesagt ist das alles Spekulation, man wird es dann erst in enigen Jahren genau wissen.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für die ausführliche Erklärung – jetzt weiß ich wenigstens, warum Geimpfte als Gefahr gesehen werden. Mich würde interessieren, woher du die Informationen hast, denn offensichtlich wissen meine Ärzte nichts davon oder halten es nicht für wichtig oder oder… Ich würde gerne was „in der Hand“ haben, um sie eventuell darauf anzusprechen.
      Liebe Grüße
      die Hoffende

      Gefällt 1 Person

      1. Ich hatte mich gleich als es mit den ganzen Impfungen los ging auführlich informiert, aber die Quellen leider nicht abgespeichert, weshalb ich dir nicht mehr sagen, woher ich diese Infos hatte. Sie sollen aber auch in dem Buch „Coronaimpfstoffe – Rettung oder Risiko?“ stehen, das letztens von Sahra Wagenknecht empfohlen wurde – sie meint es sei sehr sachlich. Hier findest du eine Zusammenfassung und unter „HIV-Vakzin“ direkt etwas zum Thema: https://www.nachdenkseiten.de/?p=70400

        Gefällt mir

    2. Die vorhergehenden genetischen Impfstoffe? Wogegen denn?
      Das schon Jahre an und mit genetischen Impfstoff geforscht wird, darüber habe ich schon Berichte gesehen. In der Hauptsache wird damit z.B. an einem Impfstoff gegen Krebs gesucht.
      Die bisherigen Ergebnisse dieser Forschungen waren unter anderem eine Grundlage für den Covid Impfstoff, die damit zu bekämpfende Krankheit ist jedoch eine ganz andere, als z.B. Krebs. Darum kann man die Resultate auch überhaupt nicht vergleichen.

      Ich kann mir nicht vorstellen, das weltweit Regierungen Impfstoffe zulassen, die derartig schwere Umkehrreaktion auslösen können. Dann kämen wir ja vom Regen in die Traufe.

      Gefällt 2 Personen

  3. Was immer so an Videos rumgeschickt werden, ist sowieso nicht ernst zu nehmen.
    Ich lösche solchen Quatsch meistens.
    Von Impfgegnern habe ich allerdings noch nichts bekommen.

    Was ich überhaupt nicht ab kann sind diese Videos von dem braunen Gesocks, die ganz harmlos daherkommen und von etlichen Leuten ohne zu hinterfragen als wahr angesehen werden.
    Meistens geht es um Migranten, was sie uns kosten ect. und dieser Dreck hat schon für Streit in der Frauenfamiliengruppe (von Seiten meines Mannes) gesorgt. Da bin ich jetzt nicht mehr vertreten (ohne mit den anderen verstritten zu sein). Aber ich habe keine Lust in einer Gruppe zu schreiben, wo nur gelikt werden darf, aber nicht über ein Thema diskutiert wird.

    Vermutlich ist dir schon klar, was dein Schwiegervater dir sagen will. Da würde ich auch gar nicht drauf eingehen. Das lohnt nicht. Deine Reaktion ist schon genau richtig.

    Du kannst ihn auch blocken 😉

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke für deine netten Worte, mein Schwiegervater passt in all die von dir genannten Gruppen. Allerdings haben wir normalerweise die Vereinbarung, nicht darüber zu sprechen, damit es nicht wieder zu Streit und einem Kontaktabbruch kommt. Umso mehr hat mich dieses Video gewundert. Aber er hat sich entschuldigt, ist wohl aus Versehen beim Versenden auf meinen Namen gekommen. Ob’s stimmt? Nun herrscht jedenfalls Klarheit auf beiden Seiten, wie wer zum Impfthema steht, und dass wir darüber auch nicht sprechen sollten.
      Danke für deine Unterstützung!
      Liebe Grüße
      die Hoffende

      Gefällt 2 Personen

  4. Es ist mir Schleierhaft wie solche Ideen überhaupt auf fruchtbaren Boden fallen können. Das ist schon lange keine Kritik mehr, sondern nur noch Geschwurbel. Ich weiß nicht, wie man mit sowas umgehen sollte. Ich habe mit meiner Familie schon vor Corona gebrochen und habe das Gefühl, das mir eine Menge dieser Videos dadurch erspart bleiben.
    Hoffentlich war es nur eine einmalige Sache.
    Liebe Grüße 🌹

    Gefällt mir

    1. Er hat sich entschuldigt, er hat wohl das Video bei Facebook an mehrere Leute weitergeleitet und aus Versehen auch mich angeklickt. Ich lasse das mal so gelten, wir haben zu Gunsten des lieben Friedens eine Vereinbarung, nicht über Politik und sowas zu sprechen. Jetzt ist nochmal Klarheit geschaffen, dass das auch für Corona und die Impfungen gilt.
      Wir hatten schonmal jahrelang keinen Kontakt, das will hier keiner nochmal, bleibt aber als letzte Option im Raum stehen.
      Liebe Grüße zurück – es tut gut, hier auf Menschen mit klarem Kopf zu treffen! 😊
      die Hoffende

      Gefällt 2 Personen

    2. Kritik an den Maßnahmen muss erlaubt sein, besonders vom Handel und der Gastronomie. Wenn es aber heißt, dass alles sei nur eine große Verschwörung, das Virus gar nicht echt und Teststäbchen wären mit kleinen Würmern verseucht, bin ich raus.

      Gefällt 1 Person

    1. Ach, um Himmels Willen! Das braucht man nicht, das stimmt doch alles! Man muss sich nur das Video angucken, dann weiß man das. Wenn nicht, dann versteht man es nur nicht richtig. 🙈
      Du hast ja vollkommen recht bei Videos, die stimmen könnten. Aber erstens war dieses zu abgedreht und zweitens ist den Kreisen der Schwurbler die Wahrheit des Inhalts der Beweis dafür, dass es wahr sein muss. Es hat leider keinen Sinn, darüber zu diskutieren… 🙁

      Gefällt 2 Personen

Kommentare sind geschlossen.