Meine Woche (KW 26/2021)

Getroffen: die Frau mit dem weißen Schäferhund (Update!), einen sehr guten Bekannten, den Herrn von unten

Gemacht: Wäsche gewaschen und zusammengelegt, Termin beim Orthopäden vereinbart, gebloggt, Ahnen- und Geschichtsforschung, Spaziergänge nachts und am Tage mit E., Untersuchung beim Nephrologen, Psychotherapie, Geranien gepflegt und gedüngt, Petunien gedüngt, eingekauft, verblühte Rosen abgeschnitten, Rasen bewässert, Videochat mit alten und neuen Bekannten, mit einer alten Bekannten gewhatsappt

Gewesen: zu Hause, im Sportgeschäft, in der Nephrologischen Praxis, im Autohaus, bei der Psychotherapeutin, im Lieblingssuperparkt

Gesehen:
– Filme und Serien: „Tatort: Duisburg Ruhrort“ (Film), „Columbo“ (Krimi-Reihe), „A Quiet Place 2“ (Film), „Ocean’s Eleven“ (Film), „Der Jugendknast“ (Doku-Serie), „MythBusters – Die Wissensjäger“ (Doku-Serie)
– Natur: eine bunte Wildblumenwiese in einem Kreisverkehr, viele(!) Wegwarten, Elstern, Wildkaninchen, eine tote Elster am Straßenrand, eine Eidechse, eine Hornissenschwebfliege, Gewitter mit Blitzen
– Sonstiges: das EM-Spiel Deutschland gegen England, einen Fernsehbeitrag online mit Freundinnen bzw. Bekannten von mir, einen Heißluftballon,

Gehört: morgendliches Vogelzwitschern, Amselzwitschern bei Gewitterstimmung, „mein Vögelchen“, eine Nacht lang Hundegebell im Stakkato (war wohl wieder ein Igel auf dem Grundstück), weiteres nächtliches Hundegebell, Krähen, Taubengurren, sich bei schönem Wetter draußen aufhaltende und miteinander redende Leute und spielende Kinder, die Freundin der Frau von der Familie von nebenan (ist immer sehr laut und etwas ordinär, aber auch immer freundlich und nett), Regen und Donner

Gelesen: viele Internetseiten über die Orte der Herkunft des Teils meiner Familie mit meinem Nachnamen

Gerochen: Rosenduft, gebratene Zwiebeln mit Speck

Gespielt: „AE Mystery – Das Geheimnis der heiligen Steine“ (Tablet), „Gold and Golblins“ (Tablet)

Gegessen: selbst gemacht: Gebratene Spaghetti mit Speck, Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie / bestellt/geholt: diese Woche nichts / aufgewärmt: 5-Minuten-Terrine (Kartoffelbrei mit Röstzwiebeln und Croutons), Börek / Sonstiges: Toast mit Honig, Brötchen mit Frischkäse und Wurst, Toast mit Frischkäse und Serranoschinken, Apfel, Toast mit Dorschleber

Genascht: Duplo, Salzstangen, Kekse (Prinzenrolle), Celebrations, Nimm 2, Kaubonbons, Super Dickmanns

Getrunken: Kaffee, Wasser, ACE-Saft

Gekauft/bestellt: Antirutschstreifen für die Badewanne, Kühlgelpads

Gesucht: die letzten Arztberichte

Gefunden: neue Klau-Bruchstellen an den Rosen

Gefühlt: genervt, matt, müde, antriebslos, traurig, erleichtert, motiviert, gleichgültig

Gelacht: ja

Geweint: nein

Gelitten: noch immer an Schmerzen in Hüfte und Bein (trotz empfohlener Kühlung), Schlafstörungen

Genossen: den Regen und die Sonne

Gefreut:
– über den Sieg der Schweiz gegen Frankreich in der Fußball-EM
– über das nette Treffen mit der Frau mit dem weißen Schäferhund
– dass ich endlich mal die Praxis in der Wohnung über uns gesehen habe (ist sehr viel leerer als unsere Wohnung)

Geärgert: über das stundenlange nächtliche Hundegebell

Gefragt: Wie lange bleibt es jetzt schön?

Gedacht: Tja, meine Tage werden wohl nicht mehr kommen. Dass ich meine letzte 3-Monatsspritze bekommen habe, ist jetzt schon ziemlich lange her. Mit der damals verschriebenen Pille habe ich nie angefangen, weil der erste Tag der Regel halt nie mehr kam, trotz anfänglicher Beschwerden wie Bauchschmerzen. Bin ich wohl in den Wechseljahren – oder gar schon fertig… Wenn das alles an Beschwerden war, bin ich ganz zufrieden. Wahrscheinlich kann ich die ewigen Schlafstörungen auch diesem Thema zuordnen.

Gelernt: Videos vom Bildschirm aufnehmen und Anfang und Ende passend schneiden

Gewogen: das halbe Kilo wieder zugenommen

Gemessen: Blutdruck (gerade so im Limit), Schritte (ganz gut)

Geplant: Krankengymnastik auch zu Hause machen

Fazit: Eine psychisch anstrengende Woche.

Die Idee für diesen Rückblick habe ich bei LutzBs Blog Magic Landscapes gefunden. „Meine Woche“ ist für mich eine Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübung sowie eine Art Tagebuch.

Werbung

7 Kommentare zu „Meine Woche (KW 26/2021)

    1. Ja, das waren auch meine Bedenken. Wir hatten schonmal so eine Matte, die war am Ende echt eklig. Deshalb haben wir uns nun doch für Klebestreifen entschieden, da kann sich kein Schmutz drunter sammeln. Hoffentlich bekommen wir die später wieder ab – Mietwohnung. Aber meine Hygiene ist mir erstmal wichtiger.

      Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s