Montagsstarter 31/21

Beim Gang auf die Waage bin ich im Moment gut gelaunt. Der Trend geht eindeutig nach unten! Weniger fettes Essen und kontrolliertes Naschen bewirken schon viel! Außerdem esse ich nur, wenn ich hungrig bin und höre gleich auf, wenn ich ein Sättigungsgefühl bemerke. Meine momentane Appetitlosigkeit kommt mir da sicherlich zugute!

❷ Ein damals genanntes Schülerkonzert im Rahmen des Musikunterrichts war mein erster Konzertbesuch. Genau kann ich mich aber nicht mehr daran erinnern. Mein erster richtiger Konzertbesuch fand dann mit ca. 15 Jahren anlässlich einer Matinee-Veranstaltung in der Semperoper statt. Aber Klassik ist einfach nicht die Musik, wegen der ich in ein Konzert gehen möchte. Die höre ich mir lieber in Ruhe zu Hause an. Mein erstes anderes Konzert war dann mit 19 Jahren eins von Nino de Angelo. Kurz darauf hätte ich auch beinahe Udo Jürgens erlebt, aber es sollte nicht sein. Es war eine Freilichtbühne und kurz vor dem Konzert (die Bühne war schon komplett aufgebaut) gab es ein Unwetter, bei dem es starke Beschädigungen gab. U.a. war der gläserne Flügel von Udo Jürgens nicht mehr zu benutzen. Darum fand das Konzert nicht statt. Danach ergab sich nie wieder die Gelegenheit, ihn zu sehen.

Ich muss mich mehr bewegen und liebe es einfach nur zu laufen. Durch die Felder hier oder die kleinen Nachbarorte – mal sehen, ob und wie weit ich es ausdehnen kann, angefangen habe ich mit nur 3 Kilometern und ohne Schmerzen im Bein wegen Schmerzmitteln. Es soll aber auch ohne gehen.

Diese Woche wird mir wohl eher k-eine Freude machen. Morgen hole ich meinen Befundbericht vom Krankenhaus und je nachdem, was drinsteht, wird meine E-Mail an meine Nephrologin ausfallen. Umfangreicher oder nicht. Der Arzt in der Radiologie hat vermutet, dass meine Lymphozele (eine Flüssigkeitsansammlung im Bauch, kommt von der transplantierten Niere) auf die linke Schlagader drücken könnte, die das linke Bein versorgt. Die Durchblutung sollte kontrolliert werden. Und ich soll durchblutungsfördernde Medikamente nehmen – auch das muss von der Nephrologin abgeklärt werden. Ich sehe schon, dass diese eigentlich ruhig aussehende Woche wieder von medizinischen Themen und diesbezüglichen Wegen, Telefonaten, E-Mails und WhatsApps geprägt sein wird.

Die Hitze in diesem Jahr lässt sich doch ertragen! Ich weiß gar nicht, warum mein Liebster das Klimagerät aus dem Keller geholt hat. Da war es mal 3 Tage warm und schon kam die Panik. Heute sitze ich hier in Jogginghose und Pullover und die Hitze ist weit weg. 

Oft sehe ich drüben auf der anderen Straßenseite auf dem höchsten Nadelbaum ganz oben auf der Spitze eine Taube sitzen. Sie genießt es offensichtlich, sich im Wind hin- und herwiegen zu lassen und einen guten Überblick zu haben.

Diese Woche habe ich einiges Liegengebliebene wie die Abrechnung für die Krankenkasse (Zuzahlungsrückerstattung) geplant und außerdem steht/stehen Psychotherapie und Krankengymnastik im Kalender.

Liebe Grüße und habt alle eine gute Woche!

Zur Erklärung: Der Montagsstarter ist ein Lückentext, die Vorgaben sind fett geschrieben. Das Original gibt es wie immer bei antetanni und diesen Montagsstarter findet ihr unter diesem Link.

8 Kommentare zu „Montagsstarter 31/21

    1. Da kann man sich einfach besser drauf konzentrieren und ist von der Umgebung nicht so abgelenkt. Es hustet und räuspert sich keiner, man kann auf die Toilette gehen, ohne jemanden zu stören und überhaupt ist doch die Couch viel bequemer als ein Konzertstuhl! 😉
      Ich freue mich auch, dass ich damit nicht allein bin!
      Liebe Grüße
      die Hoffende

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s