Freitagsfüller #648

1. Neuerdings ist die nächstgelegene (viel zu teure Metzgerei) nicht mehr da, man hat sich still und heimlich in den Ruhestand verabschiedet. Stattdessen gibt es dort jetzt einen Kiosk mit – freu! – einem DHL-Punkt. Heute habe ich dort zum ersten Mal ein Paket abgeholt, das nicht zugestellt werden konnte. Es gibt Parkplätze, man muss nicht ewig durch die Fußgängerzone laufen und es gibt keine lange Schlange. Das war ein wirklich tolles Erlebnis! Möge der Kiosk lange erhalten bleiben!

2. Mein Wohlbefinden ist einfach gestiegen – nach den Arztterminen und danach gaaanz viel Schlaf!

3. Gerade jetzt höre ich im Hintergrund die Saragossa-Band! Das passt zu meiner momentanen Verfassung (und dazu, dass ich gerade alleine bin).

4. Kartoffelbrei (echten!) finde ich besonders sättigend. Mit einem Spiegelei oben drauf ist er auch richtig lecker!

5. Die letzte Person, die ich umarmt habe, ist E. Heute morgen haben wir uns beide drüber gefreut, dass es mir besser ging. Gestern hing ich mit Kopfschmerzen tüchtig in den Seilen.

6. Soll ich dem Vermieter was wegen den lauten Nachbarn sagen oder besser nicht? Heute war es wieder extrem laut mit Kinderbrüllen und -anschreien. Es geht mich ja eigentlich nichts an, wie die Frau ihre Kinder erzieht. Aber immer wieder über mehrere Stunden solchen Lärm zu machen, ist schon ziemlich…

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen freien und erholsamen Abend, morgen habe ich geplant, meine Medikamente in die nagelneuen Tablettenboxen zu richten und die alten nach fast 5 Jahren zu entsorgen, und Sonntag möchte ich mich möglichst auch nochmal von dieser vor allem psychisch anstrengenden Woche erholen!

So, euch wünsche ich nun ein ebenfalls erholsames Wochenende!

Zur Erklärung: Der Freitagsfüller ist ein Lückentext, meine „Füllungen“ sind fett geschrieben. Das Original gibt es wie immer bei Barbara und diesen Freitagsfüller findet ihr unter diesem Link.

3 Kommentare zu „Freitagsfüller #648

    1. Liebe Judith,
      auf jeden Fall ist der Kiosk hilfreicher als die überteuerte Catering-Metzgerei, die vorher drin war. Ich hoffe auch sehr, dass er bleibt!
      Bei der Familie hoffe ich immer noch, dass sie über kurz oder lang wegzieht.
      Und ja, die Tablettenschachteln sehen richtig schön neu aus! Da macht es Spaß, sie zu benutzen.
      Danke für deine Grüße und liebe Grüße auch an dich! Morgen ist ja schon wieder Freitag, da geht’s mit neuen Füllungen weiter…
      die Hoffende

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s