12 von 12 am 12.01.2020

12 Fotos vom jeweils 12. des Monats. Was es damit auf sich hat, könnt ihr im Blog Draußen nur Kännchen nachlesen. Da meine einzelnen Tage immer nicht sooo aufregend sind, zeige ich euch immer eine Mischung aus Tagesablauf und Dingen, die in der letzten Zeit passiert sind.

Der Morgen ging los mit Blutdruckmessen. Am Mittwoch habe ich wieder einen Kontrolltermin und da wollen die wissen, wie die Werte so waren.

Am Vormittag habe ich ziemlich viel am PC verbracht, aber eh! Ich kann manches in meinem Kalender, Packungsbeilagen und so nicht mehr lesen! Wahrscheinlich brauche ich irgendwann eine Lesebrille, aber bis dahin hilft mir noch die Lupe.

An der Pinwand über den Schreibtischen hängt übrigens noch immer das Halsband unserer Lissy, einer Mischlingshündin, die uns 2014 im Alter von 16 Jahren verlassen musste.

Und hier kommt eine tolle Idee von E. Wir haben zu Weihnachten eine Schreibtischleuchte geschenkt bekommen. Sie dient nun zusätzlich als Halterung für meine Kopfhörer, die ich meist beim Spielen aufhab‘ und die sonst immer rumlagen.

Später kam ich tatsächlich noch zu einer lang hinausgeschobenen Handarbeit: Ein Handtuch (Erbstück von E.s Oma) brauchte unbedingt einen neuen Aufhänger.

Nach einem Mittagsschläfchen (davon gibt’s keine Fotos, laaangweilich…) gingen wir noch eine Runde. Direkt vor dem Haus blüht der Winterjasmin.

Gegenüber bei den Büschen fanden wir dann den Frühling!

Leider bewegte sich das Triebchen ständig im Wind, deswegen ist es etwas unscharf. Aber trotzdem – wir haben Januar!

Leider auch gegenüber steht dieser „Würmerbaum“ (Haselnussstrauch). Mir macht er nix, aber E. reagiert auf die Dinger allergisch.

Am Ende unserer Runde gehen wir oft durch ein Gebiet mit Einfamilienhäusern. Manchmal sterben Leute raus, wie in diesem Fall. Die „Neuen“ wohnen jetzt bestimmt schon 2 Jahre in ihrem Haus, haben schon viel umgebaut und im Garten geändert. Aber der hier, der steht immernoch von den Vorbesitzern:

In paar Monaten stimmt er wieder.

Kalt war’s auf der Runde. Home sweet home!

Nach einem Päuschen auf der Couch bei einem Tabletspielchen habe ich Abendessen gekocht. Maultaschenpfanne, Eigenkreation.

So, das waren meine 12 Bilder für dieses Mal! Ich hoffe, dass sie euch wieder gefallen haben!
Bis zum nächsten Mal und alles Liebe

PS: Wer noch mehr 12-von-12-Bilder sehen möchte, kann in der Liste unter diesem Beitrag gaaanz viele Links finden!

12 von 12 am 12.11.2019

12 Fotos vom jeweils 12. des Monats. Das ist für mich als relativen Foto-Fauli eine große Herausforderung! Was es damit auf sich hat, könnt ihr im Blog Draußen nur Kännchen nachlesen. Ich weiß ja nicht, ob ich das Thema wirklich treffe, denn eigentlich soll man hier den Tagesablauf darstellen. Nun, sooo aufregend war mein Tag heute nicht, und so nutze ich einfach die Gelegenheit, euch einige Dinge aus dem Leben der Hoffenden zeigen zu können.

Also, los geht’s!

Start in den Morgen.

Glücksbringer aus Griechenland, der immer wacht.

Spielecke für die Nichte.

Zeitungsspende des „Herrn von über uns“.

Einsames Fahrradschloss ohne Schlüssel. Wann darf man sowas wegwerfen?

Zwei Börek-Stangen zum Mittags-Imbiss. Bis ich ans Fotografieren dachte, hatte ich eine schon aufgegessen.

Auf zum Einkauf! Unsere Jacken hängen praktischerweise direkt an der Tür.

E. hat gesagt, es würde nur ein kleiner Einkauf werden!

Ein paar neue Hausschuhe fielen für mich auch ab. So schön kuschlig!

Dann gab Stollen – lecker! Ist zwar noch kein Weihnachten, aber draußen dunkel genug, finde ich.

Blick auf meinen Nachttisch, der mich jeden Abend erwartet.

Nili und Rudi gucken schon, wo ich bleibe…

So, ich hoffe, dass euch der kleine Einblick gefallen hat. Wenn es mal einen Zwölften gibt, an dem bei mir mehr los ist, mache ich wieder mit bei den 12 von 12!
Alles Liebe