Montagsstarter 47/21

Montagsstarter – bei mir wie immer am Dienstag. Heute kurz vor der Krankengymnastik, aber wer weiß, was mich den Tag über sonst wieder ablenkt/abhält.

Ich liebe es, wenn ich aufwache, die Sonne scheint und mir nichts weh tut. Das ist der schönste und beste Tagesbeginn, der meine Stimmung sehr beeinflusst und seine Auswirkungen oft bis abends hat.

❷ Diese Woche muss ich unbedingt darauf achten, dass die Termine nicht zu dominant werden. Ein Termin am Tag sollte zu schaffen sein, aber ich neige dazu, dann drumherum nicht mehr viel erledigen zu können.

❸ Meine Schwester habe ich schon ganz lange nicht mehr gesehen. Durch ihre kleine Tochter, die die Kita besucht, ist mir ein Treffen in geschlossenen Räumen zu gefährlich. Am Freitag ist in der Kita ein Coronafall gewesen und alle mussten in Quarantäne. Puh! Zum Glück ist meine Schwester gerade im Urlaub und die Kleine war nicht dort. Aber ich kann sowas gar nicht gebrauchen, ich stelle mir vor, es wäre anders gewesen und wir hätten uns getroffen!

Wer immer nur an sich denkt, meint oft, so wäre an alle gedacht. Das ist definitiv nicht so! Ich kenne genug Menschen, die nicht an sich denken (können).

Einfach mal die Seele baumeln lassen, das wäre mal wieder schön, aber das gelingt mir nur noch äußerst selten. Die Unbeschwertheit ist irgendwie weg.

❻ Oh je, mein Käse, den ich mir vor zwei Wochen gekauft habe, ist noch im Kühlschrank.

Ich freue mich auf einen sonnigen Tag heute, habe nur die Krankengymnastik zu erledigen und dann muss ich wirklich langsam mal Adventskerzen besorgen

Ich wünsche euch wieder eine gute Woche und sende euch liebe Grüße!

Zur Erklärung: Der Montagsstarter ist ein Lückentext, die Vorgaben sind fett geschrieben. Das Original gibt es wie immer bei antetanni und diesen Montagsstarter findet ihr unter diesem Link.

Werbung

Montagsstarter 46/21

Montagsstarter – bei mir wie immer am Dienstag (die letzten Wochen habe ich es irgendwie nicht geschafft).

❶ Oft geht es mir so: Was ich tagsüber nicht schaffe, mache ich nachts. Mit den Durchschlafstörungen ist das eine gute Lösung, nur Staub saugen, Wäsche trocknen und sowas Lautes geht natürlich nicht.

❷ Hätte ich die Wahl zwischen „hellsehen“ und „Gedanken lesen“, wäre Gedankenlesen meine Wahl. Ich möchte schon immer wissen, ob die Leute ehrlich zu mir sind. Außerdem wüsste ich dann, ob mich gerade jemand veralbert, denn das merke ich oft viel zu spät und ich schäme mich dann.

❸ Ein tatendurstiger Tag ohne Schmerzen und ohne dunkle Wolken über mir ist für mich ein Genuss. Selten genug kommt sowas vor.

Schwierige Zeiten sind das, in denen wir leben. Ich bin langsam müde, genervt und enttäuscht von meinen Mitmenschen. Der Tonfall in den sozialen Netzwerken ist noch härter geworden und die Gesellschaft scheint tief gespalten zu sein. Das tut mir alles gar nicht gut, meine Leichtigkeit war eh schon nicht mehr so vorhanden, aber jetzt muss ich sie in den Tiefen meiner Seele suchen.

Hast du heute schon gelacht?

Besonders schön finde ich im Moment das morgendliche Konzert des Rotkehlchens. Mir scheint, es singt nur für mich. Wer hört schon morgens zwischen sechs und sieben Uhr zu?

Diese Woche wird etwas voller als die letzte und als Highlight habe ich zweimal Krankengymnastik, die eher Massagen sind, um meine Beinmuskeln zu entkrampfen. Ansonsten werde ich nach wie vor versuchen, mir angenehme Momente zu schaffen und mich von der Dunkelheit, die nun auch noch draußen herrscht, nicht unterkriegen zu lassen

Liebe Grüße und eine gute Woche für alle hier!

Zur Erklärung: Der Montagsstarter ist ein Lückentext, die Vorgaben sind fett geschrieben. Das Original gibt es wie immer bei antetanni und diesen Montagsstarter findet ihr unter diesem Link.

Montagsstarter 42/21

Wie immer am Dienstag (letzte Woche habe ich es nicht geschafft), aufgrund meines momentanen Tagesablaufes ist es nun auch Abend geworden. So schön ausgeschlafen mit genug Zeit macht das Ausfüllen auch richtig Spaß!

Am einfachsten wäre das Leben für mich, wenn ich gesund wäre. *träum*

❷ Dann könnte ich viel mehr schaffen und erleben, arbeiten und öfter mal in den Urlaub fahren und mir einige Träume erfüllen… Hach ja. Es ist aber nicht so, und darum versuche ich, das Beste aus dem zu machen, das mir zur Verfügung steht. Es gibt auch sehr viele Sachen, die ich von zu Hause aus machen kann und möchte und meist komme ich gar nicht zu allem, weil mir nicht so viele freie Stunden am Tag zur Verfügung stehen. Langweilig wird mir jedenfalls nie!

Findest du, dass das ein guter Ansatz ist?

Und? Hast du auch gesundheitliche Einschränkungen? Mich interessiert immer sehr, wie andere mit ihrem Schicksal umgehen.

Gestern habe ich endlich mal wieder an meiner Ahnenforschung gesessen. Das ist ein gutes Hobby – dafür brauche ich keine körperliche Kraft, kann jederzeit aufhören und es macht vor allen Dingen Spaß und ist spannend.

Wenn man sowas macht, dann beschäftigt man sich auch automatisch mit Geschichte – ein zu Schulzeiten von mir gehasstes Fach, das jetzt ein ganz anderes Gesicht bekommen hat. Ich wollte auch als Kind schon wissen, wie die Leute früher gelebt haben. Einen kleinen Einblick bekomme ich jetzt im Nachhinein und das ist für mich sehr schön.

Ich freue mich auf einen Videochat mit alten Bekannten und mir noch Unbekannten am Wochenende, habe bis dahin nur im Haushalt etwas zu tun, meinen Interessen nachzugehen und einen Arzttermin zu erledigen und dann ist die Woche schon wieder rum.

Liebe Grüße und eine gute Woche für meine lieben Leser!

Zur Erklärung: Der Montagsstarter ist ein Lückentext, die Vorgaben sind fett geschrieben. Das Original gibt es wie immer bei antetanni und diesen Montagsstarter findet ihr unter diesem Link.

Montagsstarter 39/21

Bei mir kommt der Montagsstarter wie immer erst am Dienstag, aber er kommt!

Letzte Woche wollte ich den Rasen bewässern, was auch dringend nötig gewesen wäre, und dann passierte es mir wirklich jeden Tag, dass ich wegen des warmen und sonnigen Wetters lieber auf den Sonnenuntergang warten wollte und mir der Rasen erst wieder einfiel, als es stockdunkel war.

❷ Manchmal wünsche ich mir, dass ich die Zeit vor- oder zurückdrehen kann.

❸ Ein nettes Verhältnis zu meinen Schwiegereltern ist möglich, aber um einige Themen müssen wir einen großen Bogen machen. Z.B. reden wir lieber nicht über die Wahl – ich bin überzeugt, dass wir unsere Kreuzchen komplett gegensätzlich verteilt haben.  

❹ Erdbeeren muss/müssen mit Sahne gegessen werden. Und mit viel Zucker!

Vor kurzem probierte ich mal wieder was ganz Klassisches zu kochen, nämlich Schnitzel mit Kartoffelbrei und Blumenkohl – und das war richtig lecker! Die letzten Schnitzel, die ich gegessen habe, waren immer irgendwo bestellt und irgendwie fehlte mir da immer was. Essen von Köchen ist halt keine Hausmannskost.  

Hast du beim Blick auf das Wahlergebnis auch so komisch geguckt?

Diese Woche habe ich wegen möglicher Spontanität und um Stress zu vermeiden nicht so viel geplant und außerdem steht/stehen bisher fast keine Termine im Kalender.

Liebe Grüße und habt alle eine gute Woche!

Zur Erklärung: Der Montagsstarter ist ein Lückentext, die Vorgaben sind fett geschrieben. Das Original gibt es wie immer bei antetanni und diesen Montagsstarter findet ihr unter diesem Link.

Montagsstarter 38/21

Bei mir kommt der Montagsstarter wie immer erst am Dienstag, aber er kommt!

Der erste Griff am Morgen geht zu meinem klingelnden Tablet, das penetrant alle 10 Minuten wieder damit anfängt, bis ich es endlich ausschalte.

❷ Der Hausschlüssel befindet sich immer in meiner rechten Jackentasche, wenn sie am Haken hängt oder ich sie trage. Ansonsten ist er in meiner rechten Hosentasche oder in der rechten Außentasche meiner Handtasche. Also immer rechts. Ich vermeide damit Panikanfälle. Kennt ihr sicher.

Krimiserien sind nur ganz manchmal was für mich. Einzelne Teile, die man losgelöst voneinander sehen kann, sind okay. Aufeinander aufbauende Handlung geht gar nicht, weil es mir nicht gelingt, so eine Serie zuverlässig zu verfolgen. Selbst wenn ich sie aufnehme, lösche ich die 20 oder 30 ungesehenen Folgen irgendwann und gebe auf.

Zuletzt gelacht habe ich gestern, als ich ein paar völlig ungewöhnliche Schuhe anprobiert habe.

Im Unverpacktladen kaufe ich nicht ein, weil es hier schlichtweg keinen gibt. Ich bin aber auch skeptisch, denn für mich ist ganz wichtig, dass Lebensmittel nicht mit Keimen von anderen in Berührung kommen. Aus Hygienegründen kaufe ich lieber verpackte Lebensmittel, aber ich bin ja auch in einer besonderen Situation (immunsuprimiert) Ansonsten würde ich so einen Laden toll finden, weil man wirklich genau soviel kaufen kann, wie man braucht, und nicht die nächsten 5 Jahre eine angefangene Packung ungenutzt rumsteht.  

Mein Fahrrad ist leider seit langem unbenutzt und es stellt sich die Frage, ob ich damit irgendwann wieder fahren kann. Dabei passt es so gut zu mir…  

Diese Woche habe ich die Beseitigung von Liegengebliebenem geplant und außerdem steht/stehen ein Arzttermin (Kontolle) im Kalender.

Liebe Grüße und habt alle eine gute Woche!

Zur Erklärung: Der Montagsstarter ist ein Lückentext, die Vorgaben sind fett geschrieben. Das Original gibt es wie immer bei antetanni und diesen Montagsstarter findet ihr unter diesem Link.