Über mich

Ich bin die ewig Hoffende, inzwischen 50, immer auf der Suche nach Positivem oder zumindest Besserung. Auch wenn manchmal alles dunkel zu sein scheint – bisher ging immer wieder die Sonne auf!

Ich mag:
– die deutsche Sprache (Rechtschreibung, Grammatik, Sprachgeschichte, Sprachstil)
– Wissenschaft
– Natur
– Ahnenforschung
– PC- und Tabletspiele
– gute Filme und einige Serien
– die Pflege meiner Erinnerungen

Zwangsläufig beschäftige ich mich viel mit Gesundheitsthemen, genauer gesagt mit:
– Nieren (ich bin Nieren transplantiert)
– Kopf (Migräne und Spannungskopfschmerzen)
– Psyche (Depressionen, Angststörung, Posttraumatische Belastungsstörung, mangelnde Stressbewältigung, Prokrastination)
– Herz (Herzwandverdickung und hoher Blutdruck)
– Bewegungsapparat (Hüftkopfnekrose, Piriformis Syndrom, auch hier Schmerzen)
– Medikamente (Wirkungen und Nebenwirkungen)
– Fibromyalgie (daran leidet mein Lebenspartner E. – auch hier Schmerzen und Psychisches)

Eigentlich bin ich ein fröhlicher Mensch, der früher oft als „taff“ bezeichnet wurde.
Die Krankheiten decken das oft zu. Und so ist mein Dasein mal so und mal so.
Trotzdem oder genau deswegen sehe ich mich als ganz normalen Menschen, denn jeder hat wohl seine „Baustellen“ im Leben.

Diese bunte Mischung soll hier im Blog die Richtung angeben. Ich freue mich, wenn das eine oder andere Thema von jemandem interessant gefunden wird.

(zuletzt aktualisiert: 05.10.2021)